Strategische Veränderungsprozesse
Lkw abstellen

Lkw abstellen

Die Sachlage

Die Transportbranche ist an strenge Lenk- und Ruhezeiten für Fahrer gebunden. Insbesondere für längere Ruhezeiten stehen den Fahrern in den Niederlanden jedoch nicht genügend Stellplätze für Lkw zur Verfügung. Mit der Folge, dass Lkw in Stadtgebieten abgestellt werden, auf belebten Parkplätzen entlang der Autobahn, oder sogar auf dem Seitenstreifen. Und dann ist da noch der Aspekt der Sicherheit. Nur auf gesicherte Parkplätzen können Fahrer sich erholen, ohne Diebstahl und Überfälle fürchten zu müssen. Deshalb hat der Wissensverbund CROW in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer eine Untersuchung zu den Lkw-Stellplätzen in den Niederlanden ausführen lassen.

Unser Beitrag

Wir haben CROW und die IHK bei der strategischen Kommunikation bezüglich dieser Untersuchung unterstützt. Gemeinsam haben wir die Kommunikationsstrategie festgesetzt und ausgearbeitet. Auch bei der Implementierung hatten wir eine beratende und ausführende Funktion. Wir haben eine öffentlichkeitsfreundliche Fassung des Untersuchungsberichts erstellt und die Ergebnisse intensiv mit der betroffenen Zielgruppe, den Lkw-Fahrern selbst, besprochen. Wesentliche Bestandteile des Prozesses waren die Stakeholder-Analyse, die Einbeziehung der Fahrer sowie Prüfung und Feedback bezüglich der Ergebnisse bei der Zielgruppe.

Das Ergebnis

Durch die aktive Einbeziehung der Fahrer und Transportorganisationen in die Aktion ist der Untersuchungsbericht jetzt ein Dokument, das von der gesamten Transportbranche mitgetragen wird und wirklich an den Bedarf anknüpft, statt in irgendeiner Schublade zu landen. Als Plattform für CROW und IHK wird der Bericht auch noch dem Verband der niederländischen Kommunen (VNG) und anderen behördlichen Organisationen sowie dem Transport- und Logistikverband (TLN) vorgelegt. Daneben wurde zu diesem Thema jetzt die notwendige Publicity generiert.