Strategische Veränderungsprozesse
Landesweite Wasserverbandswahlen

Landesweite Wasserverbandswahlen

Die Sachlage

Alle vier Jahre finden Wasserverbandswahlen statt. Die Wahlen des Jahres 2008 waren außergewöhnlich; es waren die ersten landesweiten Wasserverbandswahlen, bei denen sich politische Parteien zur Wahl stellten. Zudem meldeten sich diverse landesweite Organisationen bei der Presse, unter anderem die Gruppe, die Wahlcomputern nicht vertraute. Daneben gab es organisatorische Probleme bei der Wahl.

Unser Beitrag

Für den Wasserverband ist es immer eine Herausforderung, Menschen zur Stimmabgabe zu bewegen. Bei den bewegten Wahlen des Jahres 2008 war zudem schwierig, Aufmerksamkeit in der Mediendominanz der Landesparteien zu erhalten. Mit effektiver Projektkommunikation, der Kontaktierung der Presse und Medienarbeit gelang es uns 1,2 Millionen Menschen zur Stimmabgabe aufzufordern. Unter anderem ließen wir Maarten van der Weijden in den Grachten von Leiden schwimmen, um auf die Wasserverbandswahlen und deren Bedeutung aufmerksam zu machen.

Das Ergebnis

Die Promotionaktion mit Maarten van der Weijden wurde von allen neun Landesrundfunkanstalten (NOS und RTL Nieuws) übertragen, sowie von den „Jakhalzen“, Teil der Sendung „De wereld draait door“ (DWDD).