Strategische Veränderungsprozesse
Küstenverstärkung Katwijk

Küstenverstärkung Katwijk

Die Sachlage

Der Hochwasserschutz bei Katwijk aan Zee besteht aus einem Stück Strand, einer großenteils bebauten Düne und einer Hochwasserschutzanlage. Als Verwalter dieses Gebiets prüft der Wasser- und Bodenverband Rijnland regelmäßig, ob die Hochwasserschutzanlage die aktuellen Sicherheitsauflagen erfüllt, die das niederländische Ministerium für Infrastruktur und Umwelt für Küstengebiete vorschreibt. Auf der Grundlage der letzten Prüfung wurde beschlossen die Hochwasserschutzanlage zu verstärken.

Unser Beitrag

Im Rahmen der Projektvorbereitung haben wir für den Wasser- und Bodenverband Rijnland die strategische Kommunikation sowie die Presse- und Medienarbeit übernommen. Eine wesentliche Zielsetzung dabei war: die Organisation dafür zu sensibilisieren, dass es außerordentlich vorteilig ist, den Kommunikationsbereich schon in einer frühen Phase solcher großen Projekte einzubeziehen. Zur adäquaten Erfassung von Umfeld und Betroffenen haben wir eine Stakeholder- und Kraftfeldanalyse erstellt. Auf der Grundlage dieser Analysen wurden mit diversen Beteiligten Beratungen zu den Auswirkungen der Deichverstärkung geführt. Zudem haben wir Synergieeffekte aufgezeigt. Die Stadt Katwijk wollte nämlich ein Parkhaus in der Küstenverstärkung realisieren. So eine Kombination ist einzigartig in Europa. Es war denn auch eine einzigartige Herausforderung, in Richtung aller Beteiligten ausgewogen zu den Untersuchungen der Möglichkeiten und den Sicherheitsaspekten zu kommunizieren gegenüber „mitten in der Gesellschaft stehen“.

Das Ergebnis

Aufgrund der Komplexität dieses Projekts ist es besonders wichtig, die Presse proaktiv zu involvieren. Um eine gesellschaftliche Plattform zu generieren, haben wir regelmäßig Kontakt mit der regionalen und überregionalen Presse gehalten. Zudem haben wir die Umgebung von Anfang an eng in die Planentwicklung einbezogen. Nach Beratung und Dialog wurde eine ausgereifte Entscheidung für eine Variante getroffen, bei der unterschiedlichste Interessen berücksichtigt wurden. So wurde das Projekt zum lebenden Beweis dafür, dass die frühzeitige Einbeziehung der Kommunikation viele Vorteile bei der Ausführung bringt.